Aktuelle Termine

Di Nov 05 @08:00 -
Besuch Peter Radke
Di Nov 26 @14:00 -
Gesamtkonferenz

Beitragsseiten

2. Von der Fortbildungsschule zur Berufsschule

Seit 1920 werden die Schüler nicht mehr lediglich nach ihrem Alter in Unter-, MIttel- bzw. Oberstufe, sondern nach ihrer Berufszugehörigkeit zusammengefasst. So entstanden - es war ein erster Schritt zur heutigen Berufsschule - drei Klassen: eine für ungelernte Arbeiter, eine für kaufmännische und eine dritte für handwerkliche Lehrlinge. Ein Teil der immer noch nebenamtlichen Volksschullehrer nahm an den von der Regierung eingerichteten Weiterbildungskursen teil, um den gesteigerten Ansprüchen in den Fachklassen gerecht zu werden.