Eine verdiente Kollegin verabschiedet sich in den Ruhestand:

Inge Neitzert – nach 38 Jahren an unserer Schule beginnst du jung geblieben und dynamisch eine neue Lebensphase.

Verabschiedung Neitzert.jpg

Am Mittwoch, den 27.01.2021 verabschieden Schulleiterin Doris Schulte-Schwering und Personalratsvorsitzender Hilmar Berenz Frau Inge Neitzert in einem kleinen, aber feierlichen Kreis in ihre neue Lebensphase.

Reisebeschränkungen durch Corona?

Die Alice-Salomon-Schule reist virtuell

Weihnachten in Finnland

  Sataedu Eurooppa 730x514

Die Gefahr durch Corona schränkt uns alle in unserer Bewegungsfreiheit ein. Diese Tatsache gilt natürlich auch für das an der Alice-Salomon-Schule inzwischen seit Jahren erfolgreich durchgeführte Austauschprogramm Erasmus+.

 DKMS Logo

 

Dein Typ war gefragt...

 

81 neu aufgenommene Spender an der David-Roentgen-Schule und Alice Salomon Schule

Die Schüler:innen und Lehrkräfte der David-Roentgen-Schule und Alice Salomon Schule haben im November 2020 ein lebenswichtiges Projekt unterstützt: Alle 15 Minuten erkrankt in Deutschland ein Mensch an Blutkrebs, darunter viele Kinder und Jugendliche. Vielen von ihnen kann nur durch eine Stammzelltransplantation das Leben gerettet werden – vorausgesetzt man findet den passenden Spender:in.

 

Die Alice-Salomon-Schule lehrt Demokratie

Mit einem Zitat des Friedensträgers des deutschen Buchhandels, Amartya Sen, begrüßte die kommissarische Schulleiterin der Alice-Salomon-Schule Linz, Doris Schulte-Schwering, heute eine Klasse der Berufsfachschule II, die sich zu einer besonderen Veranstaltung im hauseigenen „Kulturkeller“ zusammengefunden hatte. „Die Pandemie des Autoritarismus (Sen) – an unserer Schule werden wir stets versuchen, ihr Einhalt zu gebieten. Stattdessen stärken wir die Demokratie!“

 

Demokratie Workshop Schreiber II

 

Dem Anspruch von Schule, Schülerinnen und Schüler so zu bilden, dass sie als Bürgerinnen und Bürger ihre Rechte und Pflichten in Staat und Gesellschaft wahrnehmen können, war jedoch unter den Bedingungen der Corona-Pandemie gar nicht so leicht zu genügen.