Artikel Oeser Bildungs- und Lerngeschichten -

Beobachtungen im KiTa-Alltag - Vortrag Fr. Tietz

Beobachtungen sind ein wichtiger Bestandteil des pädagogischen Alltags, doch dienen sie häufig nur der Feststellung des Entwicklungsstands und werden weiter nicht verwendet. Anders ist es bei den Bildungs- und Lerngeschichten, bei denen das Kind einen direkten Einblick in sein eigenes Lernen und seine Stärken erhält.

Im Rahmen unserer Lernreihe zu diesem Thema begrüßten wir, die FS SOZ 17a, am 2. Februar 2018 Frau Tietz aus der KiTa Dierdorf in unserer Klasse.

Sie erläuterte uns den Nutzen und den Entstehungsprozess einer Bildungs- und Lerngeschichte und machte diesbezüglich auf die Relevanz der Beobachtung als Basis aufmerksam.

Frau Tietz erzählte mit viel Engagement und fachkundigem Wissen aus ihrer langjährigen Berufserfahrung über das Erkennen von Lerndispositionen und die meist sehr positive Reaktion der Eltern auf dieses Dokumentationsverfahren.

Wir als Klasse möchten uns noch einmal herzlich bei Frau Tietz für ihren bereichernden Vortrag bedanken.

 

Laura Saager und Stephan Zweimüller