100 neue Pflegekräfte und Start der neuen generalistischen Pflegeausbildung an der Alice Salomon Schule

In Zeiten der Pandemie finden zur Zeit die praktischen Prüfungen der Fachschulen Altenpflegehilfe und Altenpflege für ca. 100 Auszubildende am Standort Neuwied statt. Vom 22.4.- 15.5.20 prüfen in 3 Prüfungsräumen täglich 3 Teams . Die Altenpflegehilfeprüfung dauert ca. 90 min und die Altenpflegeprüfung ca. 180 min.

Da in den ca. 120 kooperierenden Einrichtungen der ambulanten bzw. stationären Altenpflege aus hygienischen Gründen keine praktische Überprüfung vor Ort möglich war, musste das Pflegeteam in kürzester Zeit die prüfungsrelevanten Bedingungen in inhaltlicher und materieller Hinsicht herstellen. Neue Prüfungsorganisationsformen, Formulare und Informationswege mit den betroffenen Einrichtungen mussten erarbeitet werden. Dank der großzügigen und unkomplizierten finanziellen Unterstützung des Kreises Neuwied als Schulträger konnten die 3 bestehenden Pflegeräume materiell weiter prüfungsangemessen ausgestattet werden. Viel Verständnis in Bezug auf die ungewohnte Prüfungssituation kam auch von den Einrichtungen, sodass nach einem Drittel der Prüfungstage eine grundlegend positive Resonanz gezogen werden kann.

3 Teams FSA

Bild: 3 Teams der praktischen Altenpflegeprüfungen

Neben der Durchführung der praktischen Prüfungen arbeitet z.Zt. ein Team von 6 KollegInnen an der inhaltlichen und organisatorischen Umsetzung des Starts der ersten Generalistikklasse im SJ 20/21. Dabei werden die bisher drei getrennte Ausbildungen der Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflege und Gesundheits- und Kinderkrankenpflege zu einem generalistisch ausgerichteten Pflegeberuf zusammengeführt und ergänzt durch zwei wählbare Spezialisierungen in der Altenpflege und Gesundheits- und Kinderkrankenpflege. Additiv gibt es eine Pflegeausbildung an Hochschulen.

Durch ein Netzwerk von aktuell 51 kooperierenden Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern (Tendenz steigend) wird es möglich die notwendigen Pflichtpraxiseinsätze in der dreijährigen Ausbildung ( Stationäre Akutpflege, Stationäre Langzeitpflege, Ambulante Akut-/Langzeitpflege, Pädiatrische und Psychiatrische Versorgung) durchzuführen. Bedarf besteht z.Zt. im Bereich der pädiatrischen Versorgung.

Neben der generalistischen Ausbildung wird jedoch weiterhin die Ausbildung in der Altenpflegehilfe sowie eine verkürzte zweijährige Altenpflegeausbildung im kommenden Schuljahr angeboten.