Begeisternde SozialassistenInnen (HBS 14a) gewinnen vor den BerufsoberschülerInnen (BOS IIa1 und  BOS II b1) das  Weihnachtsvolleyballturnier

Ergebnisse 

(B. Wintgen)

Am 21.12.15 fand das traditionelle Weihnachtsvolleyballturnier in der Dreifachsporthalle  am Schulstandort Neuwied statt. 19 Teams und ca. 200 ZuschauerInnen sorgten für eine tolle Atmosphäre in der Halle.

Besonders die in schwarzen nummerierten T-Shirts angetretenen SpielerInnen und Cheerleader der HBS 14a sorgten mehrfach für einen emotionalen Orkan während und nach den Spielen ihrer Klasse.

Obwohl diese Klasse nur als eine der beiden besten Gruppendritten der drei Vorrundengruppen ins Viertelfinale gekommen war,  gewann sie im Viertelfinale gegen den Gruppensieger der Gruppe A (BOS II b2), im Halbfinale gegen die BOS II b1 und im Finale gegen den Gruppensieger der Gruppe C (BOS II a1). Im kleinen Finale bezwang die BOS II b 1 klar mit 25 : 8 die HBHW 15.

 

Einsatzwille und kämpferischer Einsatz waren die Haupttrümpfe der Sozialassistenten für ihren bejubelten 20 : 17 Endspielerfolg und den dadurch errungenen großen Wanderpokal.

Im darauf folgenden Supercupspiel gegen die Lehrkräfte verloren sie zwar hoch, was jedoch auch auf die kräftezehrenden 9 Spiele des Turniers zurückzuführen war.

Für das leibliche Wohl ,den Auf- und Abbau der Spielfelder sowie die Spielmoderation sorgten Schülerinnen und Schüler  der  BOS II Klassen. Schiedsrichter waren die Lehrkräfte  L. Herbold, W. Scheele, W. Künzel und E. Kanschik. Besonderen Dank gilt den beiden Hausmeistern H. Dyck und M. Schröder für die tatkräftige Mithilfe bei der Organisation des Turniers sowie Bernd Wintgen für die Erstellung des Turnierauswerteprogramms.

 

Bilder: Agnes Krautkrämer / E.Kanschik