Aktuelle Termine

Di Dez 18 @08:00 - 02:30PM
Volleyballturnier
Do Dez 20
Weihnachtsferien
Di Jan 15 @14:00 -
Halbjahreszeugniskonferenz

hbl-2

Fachschule Hauswirtschaftliche/r Betriebsleiter/in


Aufnahmeantrag

Der Unterricht findet in Linz und ggf. am Standort Neuwied statt.

Der Aufnahmeantrag ist schriftlich auf dem dafür vorgesehenen Formular (auf unserer Homepage www.bbs-linz.de oder bei der Schule erhältlich) an die Schule zu richten.

 

Dem Antrag sind beizufügen:

  • tabellarischer Lebenslauf mit Angabe über den Ausbildungsweg
  • Passbild
  • beglaubigte Kopie des letzten Zeugnisses
  • Nachweis über berufliche Tätigkeit

  

hbl-1

Kontakt:

Am Gestade 9
53545 Linz/Rhein

Tel.: (0 26 44) 95 28-0
Fax: (0 26 44) 95 28-30
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder

Langendorfer Straße 65
56564 Neuwied
Tel.: (0 26 31) 94 49-0
Fax: (0 26 31) 94 49-170
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

  

Aufnahmevoraussetzung:

 

  • Qualifizierter Sekundarabschluss I oder ein als gleichwertig anerkannter Abschluss

    und
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf im Berufsfeld Ernährung und Hauswirtschaft
    …oder eine abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur staatlich geprüften Hauswirtschaftsassistent/in von mindestens zwei Jahren
    …oder eine siebenjährige einschlägige Berufstätigkeit im Großhaushalt. Auf diese siebenjährige Berufstätigkeit kann die selbstständige Führung eines Mehrpersonenhaushalts mit bis zu zwei Jahren angerechnet werden.

    und
  • der Nachweis über mindestens 19,5 Std. einschlägige Berufstätigkeit im Großhaushalt von Beginn der schulischen Weiterbildung im Teilzeitbildungsgang an.

 

hbl-6

 

Dauer:

 

  • Teilzeit: 3 Jahre
    berufsbegleitend, modulare Organisationsform
  • Unterrichtstage
    •  Montag    13.30 – 20.00 Uhr
    •  Mittwoch  13.30 – 20.00 Uhr

 

hbl-5

Ziel:

 

  • Aufstiegsförderung zum/zur staatlich geprüften Hauswirtschaftlichen Betriebsleiter/in
  • Ausbildereignungsbefähigung
  • Fachhochschulreife für Rheinland-Pfalz

 

 hbl-4

Einsatzmöglichkeiten:

  • Berufstätigkeit auf der Management-ebene im Dienstleistungsbereich Hauswirtschaft
  • Ausbildung von Auszubildenden in der Hauswirtschaft
  • Studium an einer Fachhochschule in Rheinland-Pfalz

 

 

 

Prüfungen:

Jedes Modul wird einzeln zertifiziert.

Das Abschlussprojekt umfasst 80 Stunden.

 

Besonderheit für Quereinsteiger:

Die Teilnahme an einzelnen Modulen mit staatlicher Zertifizierung ist möglich,
sofern die / der Absolvent/-in die o.g. Aufnahmevoraussetzungen erfüllt.

 

Module für die Fachschule für Hauswirtschaft in Teilzeitform:

 

Fachrichtung: Hauswirtschaftliche/r Betriebsleiter/in  

Zeitrichtwerte in Stunden
I

Fachrichtungsübergreifender Bereich:

 
1.1 Kommunikation und Arbeitstechniken 120
1.2 Kommunikation in einer Fremdsprache 120
1.3 Betriebsmanagement 180
1.4 Berufs- und Arbeitspädagogik 120
     
II

Fachrichtungsbezogener Bereich:

 
2.1 Personalmanagement 330
2.2 Gebäudemanagement 180
2.3 Produktmanagement
– Verpflegung
– Service
– Textilbereich
– Reinigung
350
2.4 Qualitätsmanagement 80
     
III

Schwerpunktbezogener Bereich:

 
3.1 Projektmanagement 380
3.2 Abschlussprojekt 80
     
Summe: 1940

 

Das Modulraster legt die Schule vor Fachschulbeginn fest.