schule im aufbruch logo big 2560px Erasmus Logosvg 


Ein Schritt zur Höherqualifizierung

In diesem Bildungsgang haben Sie Möglichkeit, mit Ihrer erworbenen Fachhochschulreife und einer mindestens zweijährigen abgeschlossenen Berufsausbildung nun einen Schritt der Höherqualifizierung zu gehen. Die Berufsoberschule II führt zur fachgebundenen oder allgemeinen Hochschulreife, so dass Sie entweder in Ihrem erlernten Berufsfeld an höher qualifizierter Stelle arbeiten oder aber ein Studium an einer Fachhochschule oder einer Universität aufnehmen können.

AufnahmevoraussetzungenPlus

  • Bewerber/innen benötigen die Fachhochschulreife oder einen gleichwertig anerkannten Abschluss,
  • Bewerber/innen müssen die Aufnahmevoraussetzungen zur Berufsoberschule I oder zur dualenBerufsoberschule erfüllen,
  • Bewerber/innen können die Prüfungen der Fachgebundenen oder der Allgemeinen Hochschulreife einmal wiederholen,
  • die Fachrichtung, die sich durch die berufliche Vorbildung ergibt, kann gewechselt werden, wenn vorher ein einjähriges Praktikum absolviert und eine Eignungsprüfung abgelegt wurden.

FörderungPlus

Es besteht die Möglichkeit einer elternunabhängigen BAföG-Förderung. Zuständig ist das Amt für Ausbildungsförderung der Kreisverwaltung Neuwied: 02631/803-140

ZielPlus

  • Fachgebundene Hochschulreife (ohne 2. Fremdsprache)
    Die "Fachgebundene Hochschulreife" wird mit dem Abschluss der BOS II erworben, sofern keine zweite Fremdsprache (in der Regel Französisch oder Spanisch) in ausreichendem Umfang erfolgreich nachgewiesen wird. 

  • Allgemeine Hochschulreife (nur mit 2. Fremdsprache)
    Voraussetzung zum Besuch dieses zusatzqualifizierenden Unterrichts in der BOS II sind Vorkenntnisse in Französisch (160 Unterrichtsstunden), z.B. durch den erfolgreichen Besuch des Französischangebotes in der BOS I oder eines vergleichbaren Nachweises.
    Als Alternative zum Französisch-Unterricht in der BOS II kann auch der Nachweis von 4-jährigem Französisch-Unterricht (versetzungsrelevant / keine AG) in der Sekundarstufe I erbracht werden, wenn die Abschlussnote „ausreichend" oder besser ist.

DauerPlus

1 Jahr Vollzeitunterricht

PrüfungPlus

Die Abschlussprüfung erfolgt in schriftlicher und mündlicher Form.

Schriftliche Prüfung

Aufsichtsarbeiten in den Fächern

  • Deutsch / Kommunikation
  • Englisch
  • Mathematik

und zusätzlich in der jeweiligen Fachrichtung

  • Betriebswirtschaftslehre / Informationsverarbeitung oder
  • Pädagogik

Die mündliche Prüfung kann sich auf alle Fächer der Stundentafel erstrecken, außer Sport.

 

StundentafelPlus

  Gesamtstundenzahl*
Deutsch/Kommunikation (K) 160
Englisch (K) 

240

Mathematik (K) 240
Religionslehre/Ethik (G) 80
Sozialkunde (G)      80
Sport (G) 80
   
Wirtschaft  
Biologie oder Chemie oder Physik (G)** 80
Betriebswirtschaftslehre/
Informationsverabeitung (K)

 

240

Rechnungswesen (K) 120
   
Sozialwesen  
Biologie oder Chemie oder Physik (G)** 80
Pädagogik (K) 200
Psychologie (K) 160
   
Zusatzqualifikation zum Erwerb der
Allgemeinen Hochschulreife
 
Französich (G) 160

(K) = Kernfach
(G) = Grundfach
* = bezogen auf 40 Schulwochen
** = nach den Möglichkeiten der Schule

StudienfahrtPlus

Die Klassen der BOS II führen eine fünftägige Studienfahrt durch. Reiseziel und Studienschwerpunkte werden am Schuljahresbeginn bekannt gegeben.

PlusStudiengänge für die fachgebundene Hochschulreife (ohne zweite Fremdsprache)

Fachrichtung Wirtschaft

  • Bachelor/Master/Diplom
    • Wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Studiengänge: einschließlich
    • Wirtschaftsingenieurwesen, -informatik und -mathematik.
    • Statistik
    • Lehramt an beruflichen Schulen: Wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Fächer jeweils als berufliche Fachrichtungen

Fachrichtung Sozialwesen

  • Bachelor/Master/Diplom
    • Pädagogik, Psychologie, Biologie, Biochemie
    • Lehramt an beruflichen Schulen:
    • Sozialpädagogik, Pflege, Gesundheit
    • Lehramt für Sonderpädagogik

Die Studienplatzvergabe erfolgt nach den Regelungen der jeweiligen Hochschule. Bitte holen Sie für sich die notwendigen Informationen ein.

Impressionen

Kunst an der ASS
Pädagogisches Konzept
Unterricht aktiv
Daltonkonzept - Kurzfassung

Kontakt

Ruth01


Mo - Do: 07.45 - 12.15 und 13.00 - 15.00 Uhr

Fr.: 07:45 - 12:30 Uhr


Büro Linz:
Am Gestade 9; 53545 Linz/Rhein
Fr. Müller / Fr. Pees 
buero@bbs-linz.de
Tel.: 02644 - 9528 - 0


Büro Neuwied:
Langendorfer Str. 65; 56564 Neuwied/Rhein
Fr. Henschel
bueronr@bbs-linz.de

Tel.: 02631 - 9449 - 0

Partner

 Digitalpakt Schule 02

OnlyOffice 468 x 60 06  

spk logo desktop